Aktueller Elternbrief

                   

Grundschule im Campus am Turm

Hamburger Allee 124

19063 Schwerin

Tel: 0385/ 3 26 00 11 Fax: 0385/ 39 92 99 04 Gemeinsam lernen

Grundschule-CaT@t-online.de

www.grundschule-cat.de

Schwerin, 28.01.2022

 

Liebe Eltern,

 seit einigen Wochen haben wir an unserer Schule ein sehr hohes Infektionsgeschehen.

Wir müssen daher weitere Schritte einleiten, um die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler und des Schulpersonals zu schützen.

Wir bitten Sie noch einmal, Ihr Kind nicht in die Schule zu schicken,

  • wenn es Symptome hat (Fieber, Husten, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, allgemeine Schwäche, Durchfall, Erbrechen),
  • wenn es in seinem Umfeld einen positiven Corona-Fall gab (auch wenn bisher nur Schnelltestergebnisse vorliegen und das PCR-Ergebnis noch aussteht).

Bitte rufen Sie unbedingt in der Schule an und schildern Sie die Situation, damit wir Sie über die weiteren Schritte informieren können.

In der letzten Woche vor den Ferien und der ersten Woche nach den Ferien findet ausschließlich Unterricht durch die Klassenlehrkräfte statt, um Kontakte zwischen den Lerngruppen zu reduzieren. Der Unterricht findet grundsätzlich nach Plan statt, über Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

Am Freitag, dem 04.02.2022, findet die Zeugnisausgabe in der 3. Stunde statt. Die Kinder haben an diesem Tag um 10:25 Schulschluss. Wenn es möglich ist, könnte Ihr Kind danach nach Hause gehen bzw. von Ihnen abgeholt werden. Sollte Ihr Kind mit einem Transportunternehmen nach Hause fahren, wären in Abstimmung mit Ihnen eventuell eine frühere Abholzeit vereinbar. Grundsätzlich bieten wir eine Betreuung über die 3. Stunde hinaus bis zum regulären Unterrichtsende an. Tragen Sie bitte ins Hausaufgabenheft ein, wie lange Ihr Kind am Freitag in der Schule verbleibt.

Alle AGs nach der Unterrichtszeit fallen bis zu den Winterferien und ebenso in der ersten Woche nach den Ferien aus.

Das ganze Team der Grundschule im Campus am Turm dankt für Ihre konstruktive Zusammenarbeit im Interesse der Gesundheit aller Beteiligten und wir bitten Sie, auch in der augenblicklichen Lage trotz der unbestreitbaren Mehrbelastungen besonnen und verantwortungsvoll zu handeln.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

D. Molder